Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (2)
Beschneidung
(recht.zivil.materiell.familie)
    

Der BGH hat in einem Fall, indem es um die Frage ging ob einer Mutter das Aufenthaltsbestimmungrecht entzogen werden kann, wenn sie ihr Kind in ein Land zurckbringen lassen will indem ihm die Beschneidung droht, festgestellt:

Dass die Beschneidung eines Mdchens eine grausame, folgenschwere und durch nichts zu rechtfertigende Mihandlung darstellt, die mit dem Kindeswohl nicht zu vereinbaren ist (BGH Beschlu vom 15. 12.2004, Az. XII ZB 166/03).

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise