Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Anspruchsgrundlage
(recht.zivil.materiell.at)
    

Mit Anspruchsgrundlage bezeichnet man, entsprechend der Definition des Anspruchs, eine Norm, die einer Person das subjektive Recht gibt, von einer anderen Person ein Tun oder Unterlassen zu fordern.

Die Anspruchsgrundlagen sind der Ausgangspunkt fr die Prfung eines Anspruchs, dabei ist darauf zu achten, dass die Anspruchsgrundlage die geforderte Rechtsfolge bietet.

Die Anspruchsgrundlagen mssen, um logische Widersprche zu vermeiden, in einer bestimmten Reihenfolge geprft werden. Siehe dazu unter Anspruchsgrundlagen, Prfungsreihenfolge.

Auf diesen Artikel verweisen: Rechtsfolge * Anspruchskonkurrenz, Zivilrecht * Anspruch