Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Anfechtung wegen Tuschung oder Drohung
(recht.zivil.materiell.at.anfechtung)
    

Wird jemand durch eine arglistige Tuschung oder eine widerrechtliche Drohung zur Abgabe einer Willenserkrung bestimmt, ist diese Erklrung grundstzlich wirksam, er kann sie aber gem 123 BGB anfechten.

Voraussetzungen:

  • Tuschung
  • Arglist
  • Kausalitt zwischen Tuschung und Abgabe der Willenserklrung
oder

Fr Drohung oder Tuschung durch einen Dritten siehe dort.

Auf diesen Artikel verweisen: arglistige Tuschung iSv 123 BGB * Arglist/arglistig * Anfechtungsgrnde