Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Amtsanmaung
(recht.straf.bt)
    

Von Amtsanmaung spricht man, wenn jemand unbefugt ein ffentliches Amt ausbt. Amtsanmaung ist gem 132 StGB ein Vergehen, das maximal mit zwei Jahren Freiheitsstrafe oder Geldstrafe bestraft wird.

Bei einer Amtsanmaung ist auch immer an unbefugtes Tragen einer Uniform, Betrug, Erpressung oder Diebstahl zu denken.

Beispiel: B besorgt sich im Kostmverleih eine Polizeiuniform und beginnt den Verkehr auf einer Kreuzung zu regeln.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise