Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Altersteilzeit
(recht.zivil.materiell.schuld.bt.arbeit)
    

Nach dem Altersteilzeitgesetz Mglichkeit zum gleitenden bergang vom Erwerbsleben in die Altersrente, durch Verminderung der Arbeitszeit ab dem 55. Lebensjahr.

Dabei wird die Altersteilzeit entweder im Blockmodell oder im Teilzeitmodell durchgefhrt. Das Bockmodell teilt sich in eine Arbeitsphase mit vermindertem Arbeitseinkommen (inkl. Aufstockung ca. 80 %) und eine Freistellungsphase unter Weiterzahlung des verminderten Einkommens in gleicher Hhe. Beim Teilzeitmodell arbeitet der Arbeitnehmer whrend der ganzen Zeit 50 % des ursprnglichen Umfangs und erhlt durchgngig das verminderte Einkommen.

Der Berechnung der verminderten Arbeitszeit fr die Dauer der gesamten Altersteilzeit ist dabei das tarifliche Stundenkontigent zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses zugrunde zu legen. Sptere Erhhungen der Stundenzahl fr die Vollbeschftigten bleiben davon unberhrt. "Bemisst sich das dem Arbeitnehmer whrend der Altersteilzeit zu zahlende Arbeitsentgelt nach dem Verhltnis seiner Arbeitszeit zu der eines Vollbeschftigten, verringert sich wegen des genderten Berechnungsfaktors die Hhe seines Entgelts." (BAG, Urt. v. 11. 4. 2006 - 9 AZR 369/05 u. a. zitiert nach der Pressemitteilung des BAG Nr. 24 v. 11. 4. 2006).

Wird dadurch die Einstellung eines sonst arbeitslosen Arbeitnehmers erreicht, wird die Altersteilzeit durch die Bundesanstalt fr Arbeit gefrdert.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise