Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Aktenvortrag im Zivilrecht, Aufbau
(recht.technik.referendariat und recht.zpo.ref1)
    

Anwaltliche Beratung eines Beklagten

Ich berichte ber ein anwaltliches Beratungsgesprch. Der Mandant ist Herr (...), Er ist von Herr (...) verklagt worden. Die Parteien streiten ber (...). Dem Rechtsstreit liegt folgender Sachverhalt zugrunde

Anwaltliche Beratung eines Klgers

Ich berichte ber ein anwaltliches Beratungsgesprch. Der Mandant ist Herr ..., Er will seine Rechte aus ... gegenber ... verfolgen. Dem Rechtsstreit liegt folgender Sachverhalt zugrunde.

Vorschlag eines PKH-Beschlusses fr Rechtsverfolgung

Wird die Klage unbedingt erhoben, heissen die Parteien Klger und Beklagter ansonsten Antragsteller und Antragsgegener.

Vorschlag eines PKH-Beschlusses fr Rechtsverteidigung

Vorschlag eines Beschlusses bei beiderseitiger Erledigungserklrung ( 91a ZPO)

Es ist nur noch ber die Kosten zu entscheiden. Und ggf. klarstellend festzustellen, dass bereits ergagnene Entscheidungen aufgehoben sind.

Die Kosten des Rechtsstreits trgt (...)

Vorschlag des Erlasses einer einstweiligen Verfgung

Die Parteien heissen hier Antragsteller und Antragsgegner

Vorschlag eines Urteils

  1. Einfhrung
    Ich berichte ber den Rechtsstreit Mller gegen Maier aus dem Jahr 2004. Der Klger fordert Schadensersatz fr die Beschdigung an seinem Fahrzeug. Klger ist der Mechaniker Heinz Mller aus Koblenz, Beklagter der Lehrer Peter Maier aus Bonn.
  2. berblick ber den Sach- und Streitstand (Imperfekt/Plusquamperfekt)
    Dem Rechtsstreit liegt folgender Sachverhalt zugrunde,
    • Unstreitiger Tatbestand
    • Streitiger Vortrag Klger
    • ggf. antragsrelevante Prozessgeschichte (Perfekt)
    • Antrag Klger
    • Streitiger Vortrag Beklagter
    • Antrag Beklagter
    • Prozessgeschichte (Perfekt)

  3. Vorlufiger Entscheidungsvorschlag
    Ich schlage vor, die Klage als unbegrndet abzuweisen.
  4. rechtliche Beurteilung im Urteilsstil (siehe unter Entscheidungsgrnde).
  5. Der Klger hat keinen Anspruch aus 823 Abs.1 BGB. Es fehlt hier an einem kausalen Schaden. Die Beweisaufnahme hat ergeben, dass (...)
  6. Tenor

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise