Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Ablasshandel
(recht.geschichte.16)
    

Mit Ablasshandel wird der Verkauf von Seelenheil oder Gnade fr Bargeld oder Gegenleistungen (z.B. eine Pilgerreise) durch die rmisch-katholisch Kirche bezeichnet. Luther kritisierte den Ablasshandel, da er seinem theologischen Verstndnis von Erlsung und Sndenvergebung widersprach, demgem es allein auf den Glauben des Menschen ankommt.

Auf diesen Artikel verweisen: Luther, Martin