Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
8 RVG Flligkeit, Hemmung der Verjhrung
(recht.)
    

(1) Die Vergtung wird fllig, wenn der Auftrag erledigt oder die Angelegenheit beendet ist. Ist der Rechtsanwalt in einem gerichtlichen Verfahren ttig, wird die Vergtung auch fllig, wenn eine Kostenentscheidung ergangen oder der Rechtszug beendet ist oder wenn das Verfahren lnger als drei Monate ruht.

(2) Die Verjhrung der Vergtung fr eine Ttigkeit in einem gerichtlichen Verfahren wird gehemmt, solange das Verfahren anhngig ist. Die Hemmung endet mit der rechtskrftigen Entscheidung oder anderweitigen Beendigung des Verfahrens. Ruht das Verfahren, endet die Hemmung drei Monate nach Eintritt der Flligkeit. Die Hemmung beginnt erneut, wenn das Verfahren weiter betrieben wird.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise