Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Fragen und Antworten Sachgebiet: Zivilprozessrecht II


Frage: 120

Kläger macht Kaufpreisforderung i.H.v. 500,- € zuzüglich Zinsen seit Verzugseintritt am 11.3. geltend. Beklagter erkennt 240,- € an. Das Gericht erlässt insoweit ein Anerkenntnisurteil. Im Schlussurteil nimmt es an, dass der Kaufpreis wegen Mangels auf 190,- € zu mindern war.  Wie lautet der Tenor im Schlussurteil?

Antwort anzeigen