Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Fragen und Antworten Sachgebiet: Verwaltungsprozessrecht


Frage: 37

A hat ein Baugenehmigung beantragt. Sie wird ihm gewährt. Der Nachbar, der ordnungsgemäß angehört und dem die Genehmigung mit ordnungsgemäßer Rechtsbehelfsbelehrung zugestellt wurde legt nach zwei Monaten Widerspruch ein. Was wird ein Anwalt dem A raten? Was ist zu Bedenken, wenn die Widerspruchsbehörde A zu dem Widerspruch anhört?

Antwort anzeigen