Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Fragen und Antworten Sachgebiet: Strafprozessrecht


Frage: 31

Was gilt, wenn während einer ordnungsgemäß beschlossenen vorrübergehenden Entfernung des Angeklagten wegen Gefährdung der Wahrheitsfindung bei einer Zeugenvernehmung, auf Bitte des Verteidigers eine Urkunde verlesen wird - was auch ordnungsgemäß protokolliert wird - und die Verlesung nach Wiedereintritt des Angeklagten nicht wiederholt wird.

Antwort anzeigen