Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Fragen und Antworten Sachgebiet: BGB allgemeiner Teil


Frage: 35

B hat vor kurzem erfahren, dass der C sich als sein Vertreter ausgibt und in seinem Namen Geschäfte tätigt. Er unternimmt nichts dagegen, da er denkt, dass vielleicht der ein oder andere günstige Abschluss dabei ist, denn er dann zu genehmigen denkt. Als B mit D abschließt, und dieser dann von B auf Erfüllung besteht, lehnt dieser ab, da ihm der Vertrag nicht günstig erscheint. Kann er das?

Antwort anzeigen