Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Fragen und Antworten Sachgebiet: BGB allgemeiner Teil


Frage: 16

A will dem B einen gebrauchten Palandt (Vorauflage) für 45,- Euro anbieten, vertut sich aber und schreibt 25,- Euro. B ist über den niedrigen Preis erfreut und lässt deshalb ein anderes Angebot für 40,- Euro fallen. Später ficht A dann wegen seines Irrtums an, und B ist enttäuscht und kauft dann bei C einen Palandt für 50,- Euro. Hat er Ansprüche gegen A?

Antwort anzeigen