Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Fragen und Antworten Sachgebiet: Überblick


Frage: 39

E eröffnet zugunsten seiner unehelichen Tochter C eine Sparkonto bei der D-Bank, auf dass er monatlich 500,- einzahlt und das laut Vereinbarung mit der Bank im Todesfall an die C ausgezahlt werden soll. Weder der C noch seiner Frau F erzählt er davon. Als er verstirbt teilt die Bank der C ihre Berechtigung mit. Auf dem Konto sind mittlerweile 100.000,- Euro aufgelaufen. Die F findet kurz darauf das dazugehörige Sparbuch und teilt der C mit, dass ihr dieses Geld nicht zustehe. Hat C einen Auszahlungsanspruch?

Antwort anzeigen